HannovAIR Connection demonstriert für saubere Luft an der Marienstraße

In Zusammenarbeit mit dem Ok-Lab Hannover haben wir Ende August eine Live-Messung der Luftverschmutzung an der Marienstraße durchgeführt und mit Atemschutzmasken und Plakaten gegen die Untätigkeit der Stadt protestiert.

„Mit der Aktion wollen wir das Problembewusstsein stärken,“ erklärte Mitinitiator Arne Käthner. „Noch immer sind sich viele Menschen der Gefahren nicht bewusst und die Stadt versucht das Problem auszusitzen.“

Insbesondere an Hauptverkehrsstraßen haben Anwohner*Innen keine Chance der  Luftverschmutzung und dem Straßenlärm zu entkommen. „Ich habe die Nase voll von schlechter Luft in der Stadt und protestiere gegen eine Politik die den Gesundheitsschutz der Bewohner als nachrangig einstuft,“ unterstreichte Alexander Kietzke, Anwohner der Marienstraße, das Anliegen. „Statt einer autogerechten Stadt wünschte ich mir eine menschengerechte Stadt!“

Im Anschluss an die Messung präsentierte die HannovAIR Connection die Ergebnisse im Rahmen der Velo City Night und forderte die anwesenden Vertreter der Stadt zum Handeln auf.